Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 04.01.2022

Höherer Entlastungsbetrag für Alleinerziehende gilt unbefristet

Alleinerziehende werden bei der Lohn- und Einkommensteuer mit einem besonderen Freibetrag, dem sog. Entlastungsbetrag, entlastet.

Um die außergewöhnliche Belastung von Alleinerziehenden während der COVID-19-Pandemie zu berücksichtigen, wurde der Entlastungsbetrag für die Jahre 2020 und 2021 von ursprünglich 1.908 Euro auf nun 4.008 Euro jährlich erhöht. Ab dem Jahr 2022 gilt der Betrag – als Zeichen für die Situation von Alleinerziehenden insgesamt – nun unbefristet.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.

Wettervorhersage für Gersfeld (Rhön)

-2°C  –  5°C
Schneeregenschauer
Do, 27. Jan.
0°C  –  4°C
Bewölkt
Fr, 28. Jan.
0°C  –  8°C
Bewölkt
Sa, 29. Jan.